StartAuto und VerkehrShared-Mobility-Angebote immer populärer bei der Generation Z - Je jünger, desto beliebter

Shared-Mobility-Angebote immer populärer bei der Generation Z – Je jünger, desto beliebter

Hamburg – FREE NOW, Europas Super-App für Mobilität, hat zur diesjährigen European Mobility Week (16. bis 23. September 2022) Tausende Stadtbewohnerinnen und -bewohner in Deutschland und Europa zu ihrem aktuellen Mobilitätsverhalten befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Bereitschaft der Deutschen wächst, regelmäßig auf alternative und nachhaltigere Verkehrsmittel umzusteigen. Demnach können sich 67 Prozent der Befragten hierzulande vorstellen, regelmäßig auf neue, per App buchbare Mobilitätsdienste wie E-Scooter, E-Bike, E-Moped oder Carsharing umzusteigen.

Aktuelle Untersuchungen zeigen zudem, dass Mobility as a Service (MaaS) eines der größten Potenziale zur Reduzierung von Emissionen im Mobilitätssektor besitzt. Durch einen verstärkten Einsatz von Shared-Mobility-Optionen lassen sich diese demnach um bis zu 54 Prozent senken. Mobilitätsplattformen wie FREE NOW können insofern einen großen Beitrag zum Erreichen aktueller Klimaziele leisten.

Insbesondere bei der Generation Z, geboren zwischen 1997 und 2012, werden Shared-Mobility-Optionen immer beliebter. Besonders wichtig für die Befragten seien demnach die eingesparten Stunden im Stau sowie geringere private und gesellschaftliche Kosten (z.B. Klimawandel oder Infrastrukturkosten). Gleichzeitig zeigen die Studienergebnisse ein deutliches Altersgefälle: Je älter die Befragten, desto eher entscheiden sie sich für ein traditionelles Mobilitätsangebot.

Alexander Mönch, Deutschlandchef von FREE NOW, sagt: „Mobilitätsplattformen können einen großen Beitrag zu autofreien Zonen in Stadtzentren sowie zur Klimaneutralität im Allgemeinen leisten. Die Nutzerinnen und Nutzer erkennen zunehmend die Vorteile von Shared-Mobility-Optionen, zum Beispiel wenn es darum geht, den allgemeinen Parkplatzbedarf in unseren Städten zu verringern. Unser Ziel bei FREE NOW ist es, nachhaltige urbane Mobilität zu fördern, um lebenswerte Städte mit weniger Emissionen zu schaffen. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern sorgen wir auf eine intelligente Weise für eine Balance zwischen Fahrzeugangebot und Nachfrage und steigern so die Effizienz von städtischer Mobilität. Wir werden die erste Mobilitätsplattform sein, die bis 2030 in allen europäischen Schlüsselmärkten lokal-emissionsfreie Mobilität anbieten wird. Alle über unsere App gebuchten Fahrten sind seit 2020 klimaneutral. Seitdem haben wir darüber hinaus fast 200.000t an CO2-Emissionen kompensiert, wobei wir uns auf die Erhaltung und Regeneration von Wäldern konzentrieren.“

A7406712 - Shared-Mobility-Angebote immer populärer bei der Generation Z - Je jünger, desto beliebter
Free NOW – Shared-Mobility-Angebote immer populärer bei der Generation Z – Je jünger, desto beliebter – 67 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, regelmäßig auf neue, per App buchbare Mobilitätsdienste wie E-Scooter, E-Bike, E-Moped oder Carsharing umzusteigen. Mobility as a Service (MaaS) könnte zudem dabei helfen, CO2-Emissionen signifikant einzusparen.

Wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen Mobilitätsoptionen – Anzahl der elektrischen Touren hat sich in Deutschland nahezu verdreifacht

In diesem Jahr verzeichnete FREE NOW in allen Märkten eine wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Mobilitätsoptionen. Die Anzahl der Fahrten mit E-Fahrzeugen hat sich demnach im Vergleich zu 2021 mit einem Wachstum von knapp 153 Prozent in Deutschland nahezu verdreifacht. Lissabon und Hamburg waren im laufenden Jahr die Städte mit dem höchsten Aufkommen an E-Touren auf der Plattform. Insgesamt hat FREE NOW durch den Umstieg auf Elektromobilität die Emissionen deutlich reduziert und seit 2019 direkt CO2-Emissionen eingespart, die etwa 105.600 Buchen entsprechen.

Zur Umfrage: FREE NOW befragte zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut Kantar insgesamt 5.003 Personen, die in Städten in Großbritannien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Irland, Polen und Griechenland leben. Die repräsentative Online-Umfrage wurde von Juli bis August 2022 durchgeführt.

Pressekontakt:

FREE NOW
Christoph Weferling
PR Manager Germany/Austria
Telefon: +49 (0) 171 68 33 421
E-Mail: christoph.weferling@free-now.com

Original-Content von: FREE NOW, übermittelt durch news aktuell

Bildunterschrift:

67 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, regelmäßig auf neue, per App buchbare Mobilitätsdienste wie E-Scooter, E-Bike, E-Moped oder Carsharing umzusteigen. Mobility as a Service (MaaS) könnte zudem dabei helfen, CO2-Emissionen signifikant einzusparen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/135702 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Bildrechte: FREE NOW
Fotograf: FREE NOW

Schlagwörter zum Artikel